Softstone Titelbild
Home  > Unsere Leistungen  > Beratung & Service  > Technische Hinweise

Die Plattenverlegung

Natursteinplatten können sowohl im Splitt- als auch im Mörtel verlegt werden. Bei einer Verlegung im Splittbett raten wir zu einer Körnung 2/5 ohne Sandanteil. Bei der Verlegung im Mörtelbett empfehlen wir als Verlegemörtel einen Einkornmörtel/ Splittbeton im Verhältnis von 1 Teil Trasszement und 3 Teilen Splitt 2/5. In das Mörtelbett verlegen Sie satt aufliegend unsere Platten aus Naturstein. Um eine bessere Verbindung mit dem Einkornmörtel zu gewährleisten, ist es ratsam vor dem endgültigen Verlegen der Platten auf der Rückseite eine Zementmilch aus Trasszement (1 Teil Zement und 1 Teil Wasser) aufzubringen.


Die Platten haben unterschiedliche Stärken. Sie benötigen beim Verlegen mindestens 10 cm von der Betonoberkante bis zur fertigen Höhe. Als Fugenmasse empfiehlt sich ein kunsthartzgebundenes, wasserdurchlässiges Fugenmaterial, welches gemäß der Verlegeanleitung des Herstellers einzubringen ist.